Montag, 7. September 2015

[Rezension] Fairest (Luna Chroniken #3,5) - Marissa Meyer

Autor: Marissa Meyer
Verlag: Feiwel & Friends
Reihe: #1 Wie Monde so Silbern (Cinder)
#2 Wie Blut so Rot (Scarlet)
#3 Wie Sterne so Golden (Cress)
#3,5 ??? (Fairest)
#4 Wie Schnee so Weiß (Winter)
Seiten: 222
Veröffentlichung: Januar 2015
Zur Verlagsseite geht es hier


Worum geht’s?

Fans der Luna Chroniken kennen Levana, als die grausame Königin des Mondkönigreiches Luna, die vor nichts zurückschreckt und alles daran setzt auch die Erde unter ihre Kontrolle zu bringen. Da sie sich immer hinter ihrem Zauber versteckt, kennt keiner ihr wahres Gesicht.
Doch auch Levana hat eine Geschichte zu erzählen. Was ist es, dass die Königin zu der Person gemacht hat, die wir kennen? Diese Geschichte wird in diesem Zwischenband der Luna Chroniken endlich erzählt.


Meine Meinung

Bei Fairest handelt es sich um eine Art Prequel/Companion Novella zu den Luna Chroniken. In dieser Geschichte wird die Geschichte von Levana beleuchtet, die wir aus den Hauptbüchern ja schon als die böse Königin von Luna kennengelernt haben. Hier wird ihre Story von ihrer Kindheit bis zu ihren erwachsenen Jahren, quasi bis zum Beginn von Cinder/Wie Monde so Silbern, dem ersten Band der Reihe beschrieben.

Es war unglaublich interessant die Vorgeschichte und Hintergründe zu den Charakteren aus der Hauptgeschichte zu erfahren. Da viele der Hauptcharaktere ja sehr deutliche Verbindungen zu dem Volk der Luna hatte, konnte man hier als aufmerksamer Leser sehr viele Andeutungen entdecken, was ich immer toll finde.
Aber das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Levana. Sie war mir in den Luna Chroniken immer unglaublich unsympatisch, man könnte fast meinen ich habe sie gehasst. Sie hat absolut nichts sympathisches an sich gehabt, war brutal und gehässig.
Und ich bin froh sagen zu können, dass sich daran auch nach der Lektüre von Fairest nichts geändert hat. Ich hasse Levana immer noch!
Aber ich kann sie nun viel besser verstehen und nachvollziehen warum/wie sie so geworden ist, wie sie ist. Trotzdem ist sie eine schreckliche Person, die ich einfach nicht mögen kann, und genau das fand ich war das faszinierende an dieser Geschichte.

Diese Geschichte ist aus der Sicht von Levana beschrieben und während ich in den Luna Chroniken nie wirklich wusste, was sie denkt und plant, steckte man hier nun für knapp 200 Seiten in ihrem Kopf. Dadurch wurde vieles klarer und mein Fazit zu ihrer Person ist nach wie vor: Die Frau ist einfach krank!
Und ich danke Marissa Meyer dafür, dass sie diese Geschichte nicht so geschrieben hat, dass man im Endeffekt Mitleid mit ihr haben würde oder so.

Der Schreibstil ist wie von Marissa Meyer gewohnt unglaublich leicht und schnell zu lesen. Da diese Novella nur mit knapp 220 Seiten daherkommt, kam es mir fast noch schneller vor als sonst, aber meiner Meinung nach hatte das Buch für die Geschichte, die erzählt wurde genau die richtige Länge. Alles dadrüber wäre wohl zu viel gewesen.
Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen, obwohl ich den Rest der Reihe auf deutsch gelesen habe, und habe keinen wirklichen Unterschied im Stil feststellen können, was wohl für die Qualität der deutschen Übersetzung spricht. Ich bin mir eigentlich auch ziemlich sicher, dass diese Novella auch irgendwann in deutscher Sprache erscheinen wird.

Fazit

Eine interessante Ergänzung zum Luna Chroniken Universums und für Fans der Reihe ein Muss! Levana ist ein Charakter, den man nicht wirklich mögen kann, aber mehr über ihre Hintergründe zu erfahren war wirklich interessant.
Nun bin ich noch viel gespannter auf Winter und ich freue mich unglaublich auf den vierten Band der Reihe.
Grundsätzlich sollte die Geschichte aus Spoiler Gründen zum Rest der Serie am besten erst nach dem dritten Band der Hauptserie gelesen werden.

5 von 5 Bücherpudel für diese gelungene Ergänzungsband

 

Kommentare:

  1. aww hast du es dir gekauft?? :3 ich muss ja immer noch Cress dringend lesen *hüstel* aber wir wollen ja zusammen Reihen auf den aktuellen Stand lesen, ne xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du musst Cress lesen!!! Das ist das beste der bisherigen Bücher! :D
      Dann bietet sich das doch perfekt an :D

      Löschen