Samstag, 26. Oktober 2013

[Neuzugänge] Ein bisschen was neues :)

Da habe ich mir gerade vorgenommen etwas weniger Bücher zu kaufen, da mein SuB unaufhörlich steigt, aber es ist einfach wie eine Sucht...
Ich sollte zum einen keine ersten Bände von schon kompletten Reihen mehr lesen und zweitens nicht mehr in Mängelexemplarläden gehen xD

Aber hier mal meine neuen Errungenschaften (seit ca. Mitte Oktober)


Aber mal der Reihe nach :)

Das erste neue Buch auf meiner Liste ist Between the Lines von Jodi Picoult und Samantha van Leer. Der deutsche Titel ist lautet "Mein Herz zwischen den Zeilen" und es geht darum, dass Buchcharaktere, wenn das Buch nicht gelesen wird ein eigenes Leben haben und dann verliebt sich ein Mädchen in einen der Buchcharaktere. Das Buch habe ich mir von einer Freundin ausgeliehen und die Aufmachung ist einfach super schön. Ich hab mir die deutsche Version schon oft im Laden angeschaut und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte!





Hex Hall von Rachel Hawkins ist Mitte des Monats auch endlich mal angekommen. Ich freue mich schon die Reihe bald mal anfangen zu können. Ich denke ich nehme mir das für November vor! Mal sehen ob auch was daraus wird :D






Da ich mit Rubinrot angefangen habe mussten auch sofort Band 2 und 3 her. So haben also auch Saphirblau und Smaragdgrün von Kerstin Gier ihr Zuhause bei mir gefunden. Ich habe sie auch gleich verschlungen und bin begeistert von der Serie. Demnächst gibt es eine Serienrezension dazu :) Mit auf das Bild hat sich auch mein Kater Rocky geschlichen... Kaum hatte ich die Decke für die Fotos geglättet da lag er auch schon da :D
Die einzige wirkliche Neuheit bildet Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater, das ich mir im Rahmen einer Leserunde von der Leser-Welt gekauft habe. Deswegen lese ich es gerade und es gefällt mir bis jetzt schon sehr gut. Ich muss sagen diese Leserunden gefallen mir echt gut. Auch wenn bei dieser hier nicht wirklich aktiv bin, weil die Runde angefangen hat, als auch gerade die Uni wieder anfing... Und so wirklich Zeit zum posten finde ich nicht :/ Aber ich versuche mein bestes :) Es wird natürlich auch eine Rezension zu dem Buch geben, da das zu einer Leserunde dazugehört am Ende eine zu verfassen :) Mal sehen wann ich dazu komme!


Am Donnerstag war ich in Bonn zu Besuch bei meinem Cousin. Als wir in der Stadt waren hat er mir dann einen kleinen Buchladen gezeigt, der lauter Mängelexemplare verkauft und da konnte ich natürlich nicht wiederstehen. In meinem Einkaufskorb landeten also diese drei. Das erste ist Die Landkarte der Zeit von Félix J. Palma. Scheint ein Spiegelbestseller Buch zu sein in dem es ums Zeitreisen geht. Die Zeitreisen Thematik gefällt mir sehr gut, da ich ja auch vor kurzem die Edelsteintrilogie gelesen habe und dachte mir ich probiere das Buch mal aus. Ich bin gespannt. Als nächstes wäre dann noch Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde von Shelly Sumners, was so ziemlich der längste Buchtitel ist, den ich je gelesen habe (mal abgesehen vom deutschen Titel von Before I Fall). Ich habe es mir einfach mal als Buch für zwischendurch mitgenommen, weil mir das Cover so gut gefiel :) Als letztes ist da noch Die Nebel von Avalon von Marion Zimmer Bradley, was eine Art Nacherzählung der Artus Sage aus der Sicht von Morgaine ist. Ich mag die Artus Sage ziemlich gerne und habe schon viel von diesem Buch gehört, deswegen habe ich es mitgenommen. Ich denke mal es wird noch ein bisschen dauern bis ich es anfange (die 1000+ Seiten schrecken mich noch ein bisschen ab) aber ich werde es lesen!

So, das wars auch schon wieder von mir. Kennt ihr die Bücher, oder habt ihr schon welche gelesen? Spricht euch eines der Bücher oder Cover besonders an? Lasst es mich wissen :D


Kommentare:

  1. Auf die Serienrezension der Edelsteintrilogie freue ich mich schon.^^
    Between the lines wirkt auch interessant.

    Die Nebel von Avalon habe ich gelesen (so wie auch die anderen Bücher, die die Vorgeschichte und so weiter bilden) und ich kann dir sagen: das Buch liest sich unglaublich schnell. Marion Zimmer Bradley hat einen Schreibstil, der es leicht macht, ihre Bücher zu lesen. Der einzige Nachteil ist, dass ihre Bücher sich alle recht ähnlich sind. Trotzdem mag ich sie, man weiß bei ihr immer, was einem erwartet.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, sie kommt bald :D Vielleicht komme ich am Wochenende dazu ;)
      Between the lines nehme ich mir auch bald vor :D
      Ich bin schon echt gespannt auf die Nebel von Avalon. Bis jetzt waren noch alle Meinungen, die ich dazu gehört habe recht gut :D

      Löschen